Unsere Deckhengste

Leistungsblut ist der Saft der Wunder schafft!      

Couleur-Fürst im Februar 2007 - verstorben am 12. Juli 2007

DAS SCHATTENPFERD

Keine Worte mögen je dieses Pferd beschreiben,
denn tief in seinem Herzen wird ein Götterpferd es bleiben.
Wenn der Donner grollt in der Nacht,
das Schattenpferd mit einem Schrei erwacht.
Mächtig, stolz und schön es galoppiert über das Land,
nie wird es einer bekommen in seine Hand... .
Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat,
so ist es die, dass er sich das Pferd
zum Freund gewonnen hat!
 

Rickmer  Hannoveraner  DE 331 316733789

 v. Ritual-Düker-Absatz-(PLATINA v.Pik As xx) wurde HANN. SPRINGPFERDECHAMPION auf dem Dobrock unter P. Teeuwen und erritt sich Siege und Plazierungen bis zur Kl.S unter Anja Rietbrock (Bild r.) und Jens Löhden.


Rickmer mit Daniela Dudli 19. April 2007 am CS in Niederwil.

Rickmer mit Daniela Dudli am CS in Niederwil am 19. April 2007.


Rickmer 18-jährig am CD in Aadorf.


Rickmer mit Sandra Schnyder CD Engelburg.

Rickmer mit Daniela Dudli 19. April 2007 am CS in Niederwil, 4 Tage nach seinem 18. Geburtstag.

Geb:                  15. April 1989

Farbe:                Braun                              

Stm:                  168 cm

Vater:                Ritual (Hann.)

Mutter:              Doerte (Hann.)

Abstammung:      Ritual - Dueker - Absatz - Pik As xx

Zugelassen:        Hannover und Oldenburg

Decktaxe:           Fr. 900.--

Rickmer, ein Ritual-Sohn der besonderen Art: Typ, Bewegungsqualität, Springvermögen und sein Exterieur lassen Herzen höher schlagen. Sein ausgeglichenes Temperament bei sehr guter Rittikeit zeichnen diesen abstammungsmässig hochinteressanten Beschäler aus.

Seiner aussergewöhnlichen Springanlagen entsprechend, siegte Rickmer als Vierjähriger in Springprüfungen der Klasse A und L und krönte die Turniersaison 1993 als unangefochten Sieger des Springchampionats für Vierjährige hannoversche Pferde in Dobock 1993. 1994 siegte Rickmer als Fünfjähiger bei M-Springen und war Teilnehmer am Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes im Warendorf. Als Siebenjähriger war Rickmer mehrfach S-Springen platziert. Dank seiner Doppelveranlagung wurde Rickmer im 2004 in Dressurprüfung der Klasse M vorgestellt. 

Über seinen Vater Ritual führt Rickmer das Blut des weltberühmten Ramiro Z und des legendären hannoverschen Vollblutvererber Der Löwe xx. Rituals Nachkommen haben eine Nachkommenslebendgewinnsumme von Euro 324'593.-.

Rickmers Vater Ritual.

Der Mutter-Vater Düker war als ein Beschäler, der mit sehr guten Grundgangarten, hervorragender Rittigkeit und  Springanlagen aus gestattete war. Düker absolvierte die Hengstleistungsprüfung als Zweiter.

Die Mutter der Mutter von Rickmer ist eine Tochter vom Stempelhengst Absatz. Absatz ist in allen als erfolgreicher Vererber mit 38 gekörten Söhnen und 81 Staatsprämienstuen bei einer Lebendgewinnsumme von DM 1'216'624.- hinreichend bekannt.

Mütterlicher Seits ist das edle Blut von Pik As xx vertreten. Mit Pik As xx und seinen Söhnen Pik König, Pik Solo und Picard ist bestes Leistungsblut in die hannoversche Zucht eingebracht worden. Wie auch die berümten Sportpferde Porta Westfalica unter H. Steenken und Pesgö unter Helga Köhler unter Beweis gestellt haben. Sein Sohn Pik König hat allein 15 gekörte Söhne und 19 Staatsprämienstuten hinterlassen.

Rickmer's Fohlen zeichnen sich als typische Kinder seines Vaters aus: Sportiv aufgemachte, sanftmütige, edle Fohlen mit kadenziertem Bewegungsablauf.

2004: Rickmer's erstes CH-Stutfohlen "Ricarda" aus der CH-Stute Joly Fleure vom Homberg (Züchter, Ernst Weber in Thundorf) belegte am Sportfohlen-championat in Avenches den 7. Rang.

Interessiert an einem Kurzvideo von Rickmer auf www.horse-gate.com - Hengste - Hengste in Bewegung. Literaturverweis: Ausgewählte Hengste Deutschlands von Eylers Vertriebs GmbH.

Avalon Westfalen Reitpony DE 341 411359394

Jenny Bauer mit Avalon und Führer Christian in der Führzügelklasse in Aadorf.

Geb:             13. Februar 1994

Farbe:           Palomino     

Stm:             144 cm

Vater:           Prämienhengst Hamrik's Golden Arak

Mutter:         St.Pr.St. Viktoria

Abst:            Hamrik's Golden Arak - Valiant Starlight - Rosedale Tiberius

Zugelassen:   Westfalen, Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt

Decktaxe:      Fr. 500.--

Avalon ist ein Hengst, der nicht nur durch seine helle Jacke besticht, sondern auch durch seine Schönheit und seine überdurchschnittlichen Bewegungen auffällt. Avalon ist ein umgänglicher, leistungsbereiter Sportler, der seinen Reiter nie im Stich lässt.

Avalons Vater Hamirk's Golden Arak war der Vater von vielen gangewaltigen Dressurponys. Die Nachkommen haben eine Nachkommenslebendgewinnsumme von Euro 15'360.- allein im 2005 waren es Euro 2'149.-. Die bekanntesten sind derzeit Aragon (geboren 1988) mit einer Lebendgewinnsumme von Euro 3'283.- und seine Schwester Hamrik's Golden Girl (geboren 1994) mit einer Lebendgewinnsumme von Euro 5'047.--.

Hamrik's Golden Arak hat vier gekörte Söhne von denen 2 Prämeinhengste sind. Aladin gekört in Münster-Handorf 1996 - Reservesieger, bis L-Dressur gesiegt. Avalon gekört in Münster-Handorf 1997 - Prämienhengst. Golden Son gekört in Verden 1998. Golden Atreju gekört in Münster-Handorf 2001.

Avalons Mutter St. Pr. Viktoria ist die Mutter von 3 gekörten Hengsten: Avalon , Morell und Lacoste und der St. Pr. Stute My Sunshine.

Avalon wurde bereits als Fohlen prämiert. Im Januar 1997 wurde Avalon angekört und legte im November 1997 die Hengstleistungsprüfung in Münster-Handorf als Prämienhengst ab. Er wurde in Spring- und Dressurprüfungen der Klasse L erfolgreich eingesetzt. Zur Zeit wird Avalon im Dressursport eingesetzt.

Avalons Fohlen zeichnen sich durch ihre helle Jacke, ihr  sanftmütiges und umgängliches Wesen sowie die überdurchschnittlich Bewegungen,  Eleganz und Anmut aus.

Avalon ist ein Strahlemann durch und durch, ein Hengst, der bei Züchtern und Reitern keine Wünsche offen lässt.

Literaturverweis: Ausgewählte Reitponyhengste Deutschlands (2006) von Eylers Vertriebs GmbH.

Rickmer und Avalon decken im Natursprung. Diese Hengste und ihre Nachzucht können jederzeit nach telefonischer Vereinbarung besichtigt werden.

Unsere Hengste freuen sich auf Ihren Besuch.